Sie sind hier: Startseite Personen 31 - Glattacker

Dr. Manuela Glattacker


Bereichsleiterin für den Forschungsbereich Versorgungsforschung mit Schwerpunkt Psychologie

Photo - Manuela Glattacker 
E-Mail: manuela.glattacker@uniklinik-freiburg.de
Tel.: ++49 (0)761 270-36940
Fax: ++49 (0)761
Severa, Hugstetter Str. 49
Raum Nr.: 00.044

Forschungsinteressen

Entwicklung und Evaluation patientenorientierter Interventionen; Gesundheitspsychologische Themen und Konzepte (Subjektive Krankheits- und Behandlungskonzepte; Patienten- und Behandlerschulungen; Zielvereinbarungen; Arzt-Patienten-Kommunikation)

Projekte

Assessment von „Patientenorientierung“ bei multimorbiden Älteren: Verfügbarkeit und Qualität von Messinstrumenten (Förderer: BMBF)

Evaluation eines Programms zur Behandlung des Metabolischen Syndroms der Drei-Burgen-Klinik (META-Programm) – ein Projekt des Reha-wissenschaftlichen Forschungsverbunds Freiburg (Förderer: Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz)

Nutzungsverhalten und Wirksamkeit der Smartphone Applikation „Husteblume“ der Techniker Krankenkasse (Förderer: Techniker Krankenkasse).

 

Ausgewählte Publikationen

 Glattacker, M., Heyduck, K. & Jakob, T. (in press). Yellow flags as predictors of outcome in chronic low back pain. Rehabilitation Psychology.

Glattacker, M., Quaschning, K., Bredehorst, M., Dibbelt, S., Greitemann, B. & Farin, E. (2016). Umsetzung von Reha-Zielvereinbarungen: Eine bundesweite Bestandsaufnahme zur derzeitigen Praxis in der Rehabilitation. Rehabilitation, 55(03): 143-149.

Glattacker, M. & Heyduck, K. (2016). Das Common Sense-Selbstregulationsmodell. Klinische Pflegeforschung, 2, 34-37.

Heyduck, K., Bengel, J., Farin, E. & Glattacker, M. (2015). Adolescent and parental perceptions about asthma and asthma management: a dyadic qualitative analysis. Child: Care, Health and Development, 41, 1227-1237.

Heyduck, K., Meffert, C. & Glattacker, M. (2014). Illness and treatment perceptions of patients with chronic low back pain: Characteristics and relation to individual, disease and interaction variables. Journal of Clinical Psychology in Medical Settings, 21, 267-281.

Farin, E., Nagl, M., Gramm, L., Heyduck, K. & Glattacker, M. (2014). Development and evaluation of the PI-G: A three-scale measure based on the German translation of the PROMIS® pain interference item bank. Quality of Life Research, 23, 1255-1265.

Glattacker, M., Heyduck, K. & Meffert, C. (2013). Illness beliefs and treatment beliefs as predictors of short- and middle term outcome in chronic back pain. Journal of Rehabilitation Medicine, 45, 268-276.

Glattacker, M., Heyduck, K. & Meffert, C. (2013). Illness beliefs and treatment beliefs as predictors of short and middle term outcome in depression. Journal of Health Psychology, 18 (1), 139-152.

Glattacker, M., Heyduck, K. & Meffert, C. (2012). Illness beliefs, treatment beliefs and information needs as starting points for patient information - evaluation of an intervention for patients with chronic back pain. Patient Education and Counseling, 86, 378-389.

Glattacker, M., Opitz, U. & Jäckel, W.H. (2010). Illness Representations in Women with Fibromyalgia. British Journal of Health Psychology, 15, 367-387.

Glattacker, M., Bengel, J. & Jäckel, W.H. (2009). Die deutschsprachige Version des Illness Perception Questionnaire-Revised: Psychometrische Evaluation an Patienten mit chronisch somatischen Erkrankungen. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 17 (4), 158-169.

 

Publikationen

Forschungsdatenbank Universität Freiburg:

[2018] [2017] [2016] [2015] [2014] [Ältere Publikationen]

Kurzlebenslauf

1994-1999: Studium der Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (1999: Diplom)

Seit 2000: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Sektion Versorgungsforschung und Rehabilitationsforschung, Universitätsklinikum Freiburg

2006: Promotion in Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Frei­burg

Seit 2007: Forschungsbereichsleiterin an der Sektion Versorgungsforschung und Rehabilitationsforschung, Universitätsklinikum Freiburg

2008-2014: Praktische Tätigkeit und praktische Ausbildung im Rahmen der Psychotherapieausbildung; Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Freiburg, Ambulanz der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Freiburg und psychotherapeutische Ambulanz des Instituts für Psychologie der Universität Freiburg

2014: Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)

Persönliche Seite bearbeiten