Sie sind hier: Startseite Personen 11 - Schulz

Prof. Dr. med. Stefan Schulz


Ehemaliger Leiter der Arbeitsgruppe Medizinische Informatik

Aktuelle Homepage: http://purl.org/steschu
Photo - Stefan Schulz 
E-Mail: stschulz@uni-freiburg.de
Tel.: ++49 (0)761 203-6721
Fax: ++49 (0)761 203-6711
MIKE, Stefan-Meier-Str. 26
Raum Nr.: 0 016

Forschungsinteressen

  • Maschinelle Verarbeitung Medizinischer Sprache
  • Medizinische Lexikographie
  • Sprachübergreifende Medizinische Dokumentenrecherche
  • Text und Data Mining in klinischen Datenbeständen
  • Biomedizinische Ontologien
  • Formalismen biomedizinischer Wissensrepräsentation
  • Biomedizinische Terminologie und Klassifikationssysteme
  • SNOMED CT
  • eLearning in der Medizin
  • Gesundheitsinformatik in Entwicklungsländern

Projekte

  • 2006 - 2010: @NEURIST (Integrated Biomedical Informatics for the Management of Cerebral Aneurysms): http://www.aneurist.org
    Aufgaben: Ontologieentwicklung, Interface Ontologien / Informationsmodelle
  • 2006 - 2009: BOOTStrep (Bootstrapping Of Ontologies and Terminologies STrategic REsearch Project):
    http://www.bootstrep.eu
    Aufgaben: Sprachübergreifendes Terminologieretrieval, Bio-Ontologien
  • 2008 - 2011: DebugIT (Detecting and Eliminating Bacteria UsinG Information Technologies):
    http://www.debugit.eu
    Aufgaben: Text Mining, Terminologieschnittstelle
  • 2007 - 2009: Semantische Recherche in Klinischen Dokumentationssystemen
  • 2007 - 2009: SNOMED CT Content Committee

Ausgewählte Publikationen

--> Forschungsdatenbank Medizinische Universitaet Graz

Publikationen

Forschungsdatenbank Universität Freiburg:

[2019] [2018] [2017] [2016] [2015] [Ältere Publikationen]

Kurzlebenslauf

  • Medizinstudium in Heidelberg, Mannheim und Porto Alegre
  • Dr. med. in Theoretischer Medizin(ITHÖG, Universität Heidelberg)
  • 1990 - 1992 Arzt im Praktikum (Innere, Chirurgie)
  • 1992 - 1994 Medizininformatik - Weiterbildung (Full Time) bei ISP data, München und GSF, München-Neuherberg)
  • since 1994 Wissenschaftler und Dozent für Medizinische Informatik
  • 2000 Erlangung des Zertifikats "Medizinischer Informatiker" der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) und der Gesellschaft für Informatik (GI)
  • 2002 Erwerb der Venia Legendi
  • 2003, 2006, 2007 Gastdozent an der Katholischen Universität von Parana' (Curitiba, Brasilien)
  • Seit 2010 Universitätsprofessor an der Medizinischen Universität Graz
  • Sprachkenntnisse: Deutsch (+++++), Portugiesisch (++++), Englisch (++++), Französisch (+++), Spanisch (+++), Italienisch (++)
FOAF
Persönliche Seite bearbeiten